Umwelt und Nachhaltigkeit

Das AKW Grohnde ist abgeschaltet!

Aktuelles

Das AKW Grohnde ist abgeschaltet!

Nach 2 großen Reaktorunfällen und 35 Jahren Widerstand gegen die Atomkraft wurde nun auch das Atomkraftwerk Grohnde abgeschaltet. Die Entsorgung strahlender Abfälle ist unklar wie nie, aber trotz offiziellem Ausstieg macht die Atomindustrie bei unseren EU-Nachbarn weiter.

Lange genug hat es gedauert, lange genug wurde für die Abschaltung von Grohde gekämpft und gerungen - mit guten Argumenten. Seit dem 01.01.2022 ist Schluss mit der teueren und risikoreichen Energiegewinnung im Atomkraftwerk. 35 Jahre war es in Betrieb und weit mehr als 35 Jahre wird nicht nur unsere Generation mit den Folgen der strahlenden Abfälle kämpfen. Ebenfalls Schluss ist seit September des vergangenen Jahres die "Hoffnung" der Atomindustrie im Salzbergwerk von Gorleben die atomaren Abfälle endzulagern. Es wird zurückgebaut, die Salzhalden werden wieder unter Tage gebracht.

Wenn da nicht schon wieder die Atomlobby auf EU-Ebene in Sachen Bau von Atomkraftwerken unterwegs wäre.....

Tags

Atomenergie Endlagerung EU-Taxonomie